Weiß und Lack

Im Digitaldruck besteht bei uns die Möglichkeit Weiß oder Lack – als 5. „Farbe“ zu drucken. Somit kann auf dunklem Papier oder Karton mit (zusätzlich) weißer Farbe geduckt werden. Dies kann partiell oder vollflächig gedruckt werden. Bei weißem Papier oder Karton können beispielsweise Bilder oder Elemente lackiert werden.

Für die Datenanlage müssen Programme wie beispielsweise QuarkXPress verwendet werden da dort das Überdrucken definiert werden muss. Programme wie Word, PowerPoint sind ungeeignet. Um das Ergebnis im Vorfeld zu überprüfen ist Adobe Acrobat Professional notwendig. Hier kann mit der Ausgabenvorschau das Ergebnis überprüft werden.

Für Weiß legen Sie folgende Volltonfarbe an:
SpotColor_White
Für Lack legen Sie folgende Volltonfarbe an:
SpotColor_Clear

Wichtig: Die Farbbezeichnung muss exakt eingehalten werden. Transparenzen oder Tonwertabstufungen sind nicht erlaubt! Wir empfehlen die Datenprüfung zu 5,00 €.

Vorlage QuarkXPress (ab Version 2015, ZIP-Datei)
Ansicht als PDF-Datei (PDF-Version 1.6)

Weitere Fragen? info@wi-druck.de